Online-Fortbildung des LPM: Using Web 2.0 as a source for material

Das Web 2.0 hat bei Lehrkräften für eine nie zuvor dagewesene Vielfalt an Möglichkeiten gesorgt, sich Unterrichtsmaterialien zu beschaffen. Diese Werkzeuge ermöglichen Lernenden sowohl untereinander Materialien auszutauschen, als auch diese mit dem Lehrer zu „teilen“. Dieses Webinar wird 3 Tools in den Mittelpunkt stellen – Pinterest, Quora und Googlefight, von denen jedes auf seine Art verschiedene Ansätze bietet, authentische Sprache zu analysieren und zum Unterrichtsgegenstand zu machen.

  • The web as a resource in and of itself.
  • Three tools – Pinterest, Quora and Googlefight that offer different ways of sourcing and analysing language on the internet.
  • Demonstration how each can be used in the classroom and beyond.
  • Links to demonstration pages.

Referent: Andrew Pickles
Termin: 14. 01. 2013 19:00 – 20:00
http://breeze.lpm.uni-sb.de/usingweb20

Diese kostenlose Online-Fortbildung ist Teil einer Reihe, die besonders bemerkenswerte Artikel des zur Veröffentlichung anstehenden Buches „Web 2.0 im Fremdsprachenunterricht – ein Praxisbuch“ (Hrsg. Jürgen Wagner und Verena Heckmann) vorstellt.
http://juergen-wagner.info/pb

Zur Person

Andrew Pickles hat Literatur und Sprachenwissenschaft (Englisch) studiert. Er arbeitet als Lehrer des Bundessprachenamtes in Münster NRW. Sein Arbeitsschwerpunkt ist Englisch Ausbildung für Angehörige der Streitkräfte sowie für Mitarbeiter des Bundes und der Länder. Er hat ein berufliches Interesse am Lernen mit digitalen Medien und dem Einsatz der Web 2.0-Technologien im Unterricht.
Sein Blog: http://idleeflthoughts.wordpress.com/

Online-Fortbildung

L1.724-3123 – Using Web 2.0 as a source for material

Zeitraum 14. Januar 2013, von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Anmeldung Bitte melden Sie sich an per Mail an JWagner@lpm.uni-sb.de oder
https://secure-lernnetz.de/formix/index.php?
Zugang Zugang erhalten Sie zum Zeitpunkt der Online-Fortbildung über diesen Link: http://breeze.lpm.uni-sb.de/usingweb20
Handreichung Hier finden Sie Informationen, die Ihnen eine reibungslose Teilnahme an der Online-Fortbildung ermöglichen.
Hinweis

Maximal 40 Teilnehmer | Die Teilnehmer/innen erhalten einen Zugangslink und eine Handreichung zum Soundcheck