Im März habe ich die erfreuliche Nachricht erhalten, dass ich ausgewählt wurde, beim diesjährigen Colloque Cyber-Langues in Aix-en-Provence vom 21.-23. August mein Austauschprojekt vorzustellen.

Ich kenne Cyber-Langues seit 2011, nachdem ich dank Jürgen Wagners Blog zum ersten Mal von dieser ausgezeichnet organisierten Fortbildungsveranstaltung erfahren hatte und die Gelegenheit nutzte, eine Woche Urlaub in Paris mit der Fortbildung zu verbinden.

Die Veranstaltung war für mich sehr wertvoll, da ich nicht nur einige sehr kompetente und überaus nette Kollegen dort kennen gelernt habe, sondern auch, weil ich erkannte, dass ich entgegen meiner bisherigen Annahme nicht ganz allein mit meinen Interessen dastehe, sondern dass ich lediglich in meiner Suche nach Gleichgesinnten den Suchradius – vor allem gen Frankreich, meinen absoluten Lieblingsland, aber auch über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus – ausdehnen musste.

Die Anmeldung zu Cyber-Langues 2012 wird demnächst möglich sein. Stay tuned …