Auf der Seite von Audio-Lingua findet man momentan 2128 MP3-Dateien aus insgesamt 7 Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Das vor circa 4 Jahren u.a. von Katrin Goldmann ins Leben gerufene Projekt soll das Hörverstehen von Fremdsprachenlernern mit Hilfe von Aufnahmen von Muttersprachlern der jeweiligen Sprache trainieren.

Thematisch findet man alles nur Erdenkliche: von Ferienberichten über Alltagsgeschehnisse bis hin zu politischen Themen. Die Seite verfügt über eine Schlagwortsuche.

Die Aufzeichnungen werden von den Usern selbst vorgeschlagen, d.h. das Portal lebt von der Web 2.0-Interaktion, bei der der User nicht nur konsumiert, sondern auch produziert. Dabei wird sehr auf den Datenschutz geachtet, weshalb Minderjährige auch die Erlaubnis ihrer Eltern für Einsendungen vorlegen müssen. Die Aufnahmen werden nach dem Einsenden in die Kategorien des europäischen Referenzrahmens für Sprachen eingeordnet und mit weiteren Kategorien versehen. Die Aufnahmen variieren in ihrer Länge zwischen 30 Sekunden und 3 Minuten.

Eine andere Art des Geschichtenerzählens, Geschichten aus dem Leben, die auch in jedem Fremdsprachenunterricht Anwendung finden sollten! Vielleicht hat auch der eine oder andere Kollege Lust und Zeit, Hördateien von Audio-Lingua im Unterricht einzusetzen oder sogar selbst mit seiner Klasse Dateien vorzuschlagen. Für mich das ideale Training in Sachen Medienkompetenz, da der Umgang mit der Aufnahmefunktion des Computers geübt werden kann (z.B. mit „Audacity“) und zugleich der kollaborative Charakter des Web 2.0. vergegenwärtigt wird.

Da man nicht nur die Möglichkeit hat, Favoritenlisten anzulegen, sondern auch eine Einbettungsfunktion (für Blog und Homepage) zur Verfügung steht, eignet sich Audio-Lingua nicht nur für den Unterricht, sondern auch als Hausaufgabe. Für den Fall, dass keine Internetverbindung zur Verfügung steht, können die MP3-Dateien praktischerweise heruntergeladen werden. Aber auch Twitter– und Facebook-Buttons fehlen nicht auf dieser ausgezeichneten Seite!

Weitere Informationen zu Audio Lingua finden Sie hier (in frz. Sprache). Auf Twitter können Sie Audio-Lingua selbstverständlich ebenso finden wie auf Facebook.

Am 10.11.2009 hat Katrin Goldmann Audio-Lingua und seine Nutzung in einer von Jürgen Wagner und Verena Heckmann moderierten Online-Fortbildung vorgestellt, deren Aufzeichnung sich auf der Archivseite des LPM Saarbrücken befindet.

Auch wenn ich selbst aus verschiedenen Gründen noch keine Erfahrungen mit dem Einsatz von Audio-Lingua im Unterricht sammeln konnte, so werde ich es nicht müde, meine SchülerInnen auf die Existenz des Portals hinzuweisen und plane fest, noch dieses Schuljahr einmal ein paar Stunden in verschiedenen Klassen damit zu experimentieren. Ich werde dann natürlich auf PetiteProf79 über diese Erfahrungen berichten!